Castelvetro di Modena - Die Heimat des Lambrusco Grasparossa

Auf einem Großteil des Gebietes von Castelvetro wird Weinanbau betrieben, mehr als die Hälfte aller hier ansässigen Landwirtschaftsbetriebe produziert Wein. Hauptsächlich wird hier der Lambrusco hergestellt, und zwar der Lambrusco Grasparossa di Castelvetro di Modena, ein Wein mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Darüber hinaus werden die Rebsorten Pignoletto, Malvasia, Albana, Fortana, Chardonnay und Trebbiano angebaut. Aus der Rebsorte Trebbiano wird der reduzierte Traubenmost hergestellt, der die Grundlage für den Aceto Balsamico Tradizionale di Modena bildet.

Der Lambrusco Grasparossa di Castelvetro di Modena ist das Produkt einer tausendjährigen Tradition mit einer komplexen Geschichte. Das Klima, der Boden, die Wildkräuter, das Wasser, die Lage, der Einfluss der Winde, das Gefälle bestimmter Weinberge und die Niederschläge sind Faktoren, die für den Weinanbau von besonderer Bedeutung sind und zu einzigartigen Produkten führen. Der Grasparossa di Castelvetro ist ein Wein mit besonderer Qualität.

Er besitzt eine intensive, rubinrote Farbe mit violetten Reflexen, der Schaum klingt schnell ab, das komplexe Bukett ist sehr fruchtig und erinnert an das Aroma von Trauben. Unter den Lambrusco DOC Weinen zählt der trockene Grasparossa zu den Besten. Er passt sehr gut zu Nudelgerichten mit Fleischsaucen, zu Fleischspeisen, Aufläufen, Wurstwaren, Käse und generell zu allen traditionellen Gerichten der emilianischen Küche.  Die liebliche Geschmacksrichtung des Grasparossa hat ein intensiv fruchtiges, blumiges Bukett. Er ist sehr gut als Aperitif, passt aber vor allem zu Feingebäck und den typischen Kuchen aus dem Raum Modena.

ComuneCastelvetro Di Modena - 41014 (MO)

vai alla mappa

In caricamento...